Möbellagerung

Der Neubau wird nicht rechtzeitig fertig und die Wohnung ist gekündigt? Sie planen einen längeren Aufenthalt in einer anderen Stadt oder gar im Ausland? Mit über 1200m² bieten unsere hauseigenen Lagerflächen reichlich Platz für Ihre Lagerung.

Lagerraum mieten bei DÜNNEBEIL

Bei uns mieten Sie Ihren persönlichen Lagerraum in Hannover auf Zeit:

  • in der notwendigen Größe
  • ohne Kaution
  • monatlich kündbar

Open Top- Lagerraum

Jede unserer Lagerboxen ist nach oben hin geöffnet. Dadurch herrscht eine natürliche Luftzirkulation. Kondenswasser, Schimmelbildung und eine muffiger Gestank bleiben selbst nach langer Lagerdauer definitiv aus.

Beheizte Lagerflächen

Unsere Lagerboxen und Lagerhallen weisen ein konstantes Raumklima zu allen Jahreszeiten auf. Geringe Temperaturschwankungen sind bei vielen Einrichtungsgegenständen wie z. B. Massivholzmöbeln sehr wichtig. Wir lagern frostfrei und trocken.

Lagerboxen in verschiedenen Größen

Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Lagerboxen. Sofern Sie Ihr Lagervolumen nicht selbst einschätzen können, helfen wir Ihnen dabei gerne. Sie können uns eine Auflistung oder Bilder zusenden.

Bei größeren Lagerkommissionen empfehlen wir eine Besichtigung zur Volumeneinschätzung  durch einen Umzugsberater. So sind Sie auf der sicheren Seite und zahlen nur den Lagerraum, den Sie auch wirklich benötigen.

LagerraumKubikmeterQuadratmeter
Typ 110 m³5 m²
Typ 220 m³8,5 m²
Typ 325 m³11 m²
Typ 445 m³20 m²

Was uns vom Selfstorage unterscheidet

In erster Linie die monatlichen Lagerkosten. Diese fallen im verglichen mit typischen Storageanlagen deutlich geringer aus. Sofern Sie für einen längeren Zeitraum lagern möchten, wird sich ein Preisvergleich lohnen.

Mit Dünnebeil Umzüge brauchen Sie nur noch einen Termin zur Abholung Ihrer Einlagerung vereinbaren. Unsere Möbelpacker erledigen den Rest:

  • Trageservice
  • Montageservice
  • Möbeltransport
  • Versicherungsschutz

Darüber hinaus müssen Sie sich um nichts kümmern. Denn Selfstorage heißt in der Regel auch Selfmade: Das bedeutet, Sie müssen im Besitz eines Führerscheins sein, mieten samt Kaution einen Transporter und müssen unter Umständen viel Kraft aufbringen. Gegebenenfalls müssen Helfer mobilisiert werden.